Was ist ein Paidmailer?

Paidmails sind im Prinzip Werbemails. Der entscheidende Unterschied ist jedoch, dass Sie für das Lesen und Bestätigen der Paidmails bezahlt werden.

Bei der Anmeldung erlaubt man den Paidmailern, dass sie einem Werbung (Paidmails) schicken dürfen, für deren Bestätigung der User, also Sie, einen kleinen Betrag vergütet bekommt. Wie viel Sie pro bestätigter Mail erhalten, hängt vom Paidmailer ab. Wir haben viel Erfahrung mit Paidmailern und wollen dieses Wissen mit Ihnen teilen. Wir informieren nur über gut vergütende und seriöse Mailer.

Eigentlich ist es ganz simpel. Alles was Sie benötigen, um sich mit Paidmails einen kleinen Nebenverdienst aufzubauen, ist ein Email-Konto und täglich ein wenig Zeit. Wie viel Zeit Sie investieren möchten oder können, und auch wann Sie dies tun, entscheiden Sie ganz allein. Zudem ist das Ganze mit keinerlei Risiken oder Vorkosten verbunden. Die Anmeldung ist vollkommen kostenlos und Sie können sich auch jederzeit wieder abmelden. Warum also nicht einfach mal ausprobieren?

ZU DEN PAIDMAILERN

 

Das Prinzip der Paidmails etwas genauer erklärt

Um mit Paidmails Geld zu verdienen, meldet man sich zuerst bei einem Paidmailer an. Der Paidmailer schickt Ihnen dann Werbemails, sogenannte Paidmails. Diese Paidmails enthalten einen Link, den man anklickt. Man gelangt auf eine Website von einem Sponsor, auf der zumeist ein kurzer Timer abläuft. Ist der Timer abgelaufen, gilt die Paidmail als bestätigt. Für jede so bestätigte Paidmail bekommen die Mitglieder vom Paidmailanbieter dann entweder direkt einen Geldbetrag im Centbereich, oder aber Punkte gutgeschrieben, die dann monatlich in Euro umgerechnet werden. Hat man sich auf diese Weise einen bestimmten Betrag erarbeitet, kann man sich sein Geld auszahlen lassen, sofern man die Auszahlungsgrenze des Anbieters erreicht hat.
Je nachdem wie viele Paidmails man bestätigt, kann man sich einen kleinen Nebenverdienst aufbauen, oder auch etwas mehr Geld verdienen.

Paidmailer finanzieren sich durch Werbeeinnahmen. Wenn ein Sponsor nun eine Paidmail bucht, muss er dafür bezahlen. Durchschnittlich 80 - 95 Prozent der Einnahmen des Paidmailanbieters werden an die User ausgeschüttet. Durch die unten angeführten weiteren Verdienstmöglichkeiten bei einem Paidmailer, werden ebenfalls Einnahmen erziehlt, die dann wieder prozentuell an die User ausgeschüttet werden.

Was bietet ein Paidmailer noch?

  • Bonusaktionen
  • Paidbanner
  • Klick4Win Banner
  • Mitgliederwerbung
  • Betteln
  • Rallys

Bonusaktionen

Bonusaktionen werden von Sponsoren gebucht, mit dem Ziel potenzielle Kunden zu erhalten. Es wird von den Sponsoren in der Regel viel Geld bezahlt, um solche Bonusaktionen zu starten. Jeder, der an einer solchen Bonusaktion teilnimmt, bekommt bei aktiver Teilnahme an dem beworbenen Programm eine Prämie. Diese Prämie legt der Sponsor fest. Eine Bonusaktion ist die effektivste Methode schnell mit Paidmailern zu verdienen.

Paidbanner

Dies ist eine Auflistung von Bannern, die geklickt werden können, um Punkte/Geld zu verdienen. Diese Banner werden auch direkt von Sponsoren gebucht, oder auch von Sponsorennetzwerken genutzt. Diese Paidbanner – auch Forced-Banner genannt – findet man meist nach dem Login in dem Mitgliederbereich unter Paidbanner. Die Beachtung der dort zu findenden Banner und die sich öffnenden Seiten, sollte nicht weniger sein wie bei einer Paidmail, auch wenn die Vergütung meist geringer ist. Achtung, es werden unter den Bannern auch Minusbanner angezeigt, um Betrug zu vermeiden!

Klick4Win Banner

Diese Banner werden eingesetzt um den Mitgliedern auf weitere Seiten zu leiten. Die Mitglieder bekommen mit ein wenig Glück einen Gewinn durch den Klick darauf. Den Intervall, also der wievielte Klick gewinnt, legt der Betreiber fest. Dieses können Punkte oder Euro sein. Gebucht werden diese Banner auch von Sponsoren, oder vom Betreiber und sind eine Art Forced-Banner, welche aber nur im Gewinnfall für die Mitglieder vergütet werden.

Betteln

Manche Anbieter bieten einen Bettellink. Dieser Link kann meist dazu genutzt werden, um Mitglieder zu werben. Durch die Vergütung des Bettellinks kann auch einiges an Punkten gesammelt werden. Das ist dann eine Art Belohnung für denjenigen, der diesen Link im Internet verbreitet.

Mitgliederwerbung

Mit der Werbung von neuen Mitgliedern wird man an den Verdiensten derer prozentuell beteiligt. Dem geworbenen User wird nichts abgezogen! Der Werber bekommt quasi eine Provision für die Vermittlung. Wenn dieser sogenannte Ref wieder neue User wirbt, bekommt man ebenfalls etwas,  da es mehrere Ebenen gibt. Sie wird Downline genannt. Wie viele Ebenen es gibt, ist von Anbieter zu Anbier verschieden. Es gibt Paidmailer mit 2 Ebene  und welche mit bis zu 10 Ebenen. Die Refverdienste sind von Programm zu Programm unterschiedlich. Wenn Sie nun in der ersten Ebene von CashInfo bei den Paidmailern sind, können Sie an unseren Gewinnspielen teilnehmen.

Rallys

Weitere Möglichkeiten extra-Verdienste zu erhalten, bestehen in der Teinahme an sogenannten Rallys. Hier gibt es auch wieder unterschiedliche Arten. Die am höchsten vergütete Rally ist die Refrally (Belohnung für die meisten geworbenen Mitglieder innerhalb eines bestimmten Zeitraums) - CashInfo Gewinnspiel. Dann gibt es noch die Paidbannerrally/Klickrally. Hier wird man belohnt, wenn man die meisten Klicks in einem bestimmten Zeitraum gemacht hat. Dann gibt es noch die Bettelrally (am meisten aufgerufene Bettellinks).

 

Viel Spaß mit den Paidmailern. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns.

CashInfo - Team